Liebe Frauen,

im Juli findet wegen der Sommerferien kein offenes Gruppenangebot statt. Wir wünschen allen Frauen und Ihren Familien schöne, erholsame Sommertage mit viel Sonne und guter Laune. Am letzten Donnerstag im August erwarten wir Sie dann wieder mit einem spannenden Thema.

Sonnige Grüße

Sabine Bahr und Lydia Klettke

Das unaufgeräumte Zimmer der Tochter oder der Nachbar, dessen Hund immer genau im eigenen Garten sein Geschäft verrichtet: Situationen, die uns in Stress versetzen und mit denen wir jedoch unumgänglich konfrontiert sind.
Aber was passiert zuerst wenn wir gestresst sind? The Work von Byron Katie bietet eine Möglichkeit zu lernen mit diesen Stressfaktoren und den dahinter liegenden  Glaubenssätzen anhand bestimmter Gedankenschritte umzugehen und entspannter zu werden. Hinter der Methode steht immer auch die Frage, ob vielleicht unsere Sicht auf die Dinge also die Bewertung der Situation den Stress auslöst oder ihn befeuert?
In ihrem Workshop THE WORK hat uns Ursula Höhl, THE Work Coach die strukturierte Vorgehensweise näher gebracht und Einblick in die Weltanschauung von Byron Katie gegeben. Anhand anschaulicher Darstellungen, kompetenten Erklärungen und viel Witz konnten die rund 12 teilnehmenden Frauen Grundlagen der  THE WORK Methode kennenlernen und an eigenen Beispielen erproben.  

Vielen Dank an Frau Höhl für diesen kurzweiligen und spannenden Workshop ! :-)

the work 1 the work 2 the work 3
  

Wegen Christi Himmelfahrt findet im Mai keine Offene Gruppe statt.
Wir wünschen allen Frauen und ihren Familien an diesem Tag einen erholsamen Feiertag!

 

Berufliche (Neu) - Orientierung finden mit dem Talentkompass NRW

Im Juni und Juli 2016 haben sich sieben Frauen mit der Beraterin Sabine Bahr im Workshop „ Berufliche (Neu) - Orientierung finden mit dem Talentkompass NRW “ gemeinsam auf den Weg gemacht. In entspannter Atmosphäre und mit viel gegenseitiger Wertschätzung haben die Frauen mit Hilfe des Arbeitsinstrumentes Talentkompass NRW Schritt für Schritt ihr berufliches Profil entwickelt. Mit viel Engagement arbeiteten sie in kreativen Prozessen gemeinsam an neuen beruflichen Ideen, legten ihre nächsten persönlichen Ziele fest und planten ganz konkret deren Umsetzung.

 

TAKO1 TAKO 2 TAKO3

TAKO4 TAKO5 TAKO8

 

TAKO7 TAKO 6

 

Eindrücke einer Teilnehmerin

 

Am 28.1.2016 haben wir unser 30-jähriges Vereinsbestehen in den Räumen der Beratungsstelle  in der Bäuminghausstrasse in Altenessen gefeiert. Über den Besuch der  zahlreichen  ehemaligen und aktuellen WeggefahrtInnen haben wir uns sehr gefreut. Natürlich auch  über die Geschenke und die schönen Frühlingsblumen. Zusammen mit der neuen  Fußmatte verschönern  sie jetzt unseren Cafebereich. Herzlichen  Dank nochmal dafür!  
Unsere jüngste Vorstandsfrau Monika Kühnert eröffnete ganz offiziell das Fest mit einem gelungenem  Rückblick zur Geschichte des Vereins und den aktuellen Projekten. Die  Ansprache von  Sozialdezernent Herrn Renzel  hat uns Mitarbeiterinnen und auch die Gäste davon überzeugt, dass er unsere langjährige Arbeit mit den Frauen sehr schätzt. Das hat uns natürlich sehr gefreut.

 

7976   7959  

 

  7971


Gerda Kassner, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Essen, als  langjährige Begleiterin des Vereins vervollständigte die Reihe der  Ansprachen und erinnerte außerdem mit netten Anekdoten an die Anfänge. Uns Mitarbeiterinnen hat es  ausgesprochen gut gefallen, so gelobt zu werden. Bei allen drei  RednerInnen bedanken wir uns deshalb noch einmal ausdrücklich für die anerkennenden, netten Worte!
Musikalisch wurden wir, wie schon auf unseren Herbstfesten erprobt, von Pia Maria und Winnie Schlüter begleitet. Eine ausgesprochen gute Wahl, wie wir am Ende wieder einmal feststellen konnten. Manches passt eben einfach gut zusammen!
Außerdem wurde viel geredet, gelacht, lecker gegessen, getrunken und sich erinnert – es war ein richtig schönes Fest, wie wir finden!

 

7951  7962  7966

 

 

Werden Sie Mitfrau!

Spenden Sie!

Das war gestern: